Thema Corporate Compliance 2017-08-04T15:48:00+00:00

Thema Corporate Compliance

Kommentar zur zentralen Rolle von Login-Daten im Uber-Hack

Nach Bekanntwerden des Uber-Hacks erntete der Vermittlungsdienst zur Personenbeförderung reichlich Kritik für die Geheimhaltung des Cyber-Angriffs. Vincent Weafer von McAfee äußerte sich diesbezüglich in einem Kommentar. Darin geht er auf die Hintergründe und die wichtige [...]

Anti-Geldwäsche-Compliance: Kosten nehmen weiter zu

Eine Studie unter Finanzdienstleistern kommt zu dem Ergebnis, dass sich die jährlichen Kosten der Anti-Geldwäsche-Compliance in Deutschland auf mehr als 46 Mrd. US-Dollar summieren – und weiter steigen. Finanzdienstleistungsinstitute in Deutschland müssen für ihre Prozesse [...]

Neue Studie zu Trends bei Firewalls und Netzwerktechnologien

Eine aktuelle, globale Studie zeigt derzeitige und zukünftige Trends bei Firewalls und neuen Netzwerktechnologien. Vorgelegt wurde sie von FireMon, einem führenden Anbieter von intelligenten Security-Management-Lösungen. Für den „3rd Annual State of the Firewall Report“ wurden durch [...]

Load More Posts

Hintergrund: Corporate Compliance – zwischen Regeln und Risiken

Unter Corporate Compliance versteht man grob die Einhaltung von Regeln in Unternehmen, die sich aus Gesetzen, freiwilligen Selbstverpflichtungen, ethischen Standards und internen Richtlinien ergeben. Mit sogenannten Compliance Management Systemen werden diese Regeln – aber auch sämtliche Maßnahmen zu ihrer Einhaltung – gesamtheitlich erfasst.

Die rechtliche Basis bilden in Deutschland die §§ 9, 30 und 130 des OWiG (Gesetz über Ordnungswidrigkeiten). Die 2001 eingesetzte Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ greift den Begriff Compliance unter Ziffer 4.1.3 wie folgt auf:

„Der Vorstand hat für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und der
unternehmensinternen Richtlinien zu sorgen und wirkt auf deren Beachtung
durch die Konzernunternehmen hin (Compliance).“

Laut einer Corporate-Compliance-Studie von OpenText (vormals Recommind; nach eigenen Angaben Marktführer bei Enterprise Information Management), die im Jahre 2015 in Zusammenarbeit mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt erstellt wurde und für die man 169 deutsche Unternehmen befragt hatte, überwachen nur 69 Prozent die Einhaltung der eigenen Compliance-Richtlinien durch regelmäßige Kontrollen. Sogar nur 51 Prozent haben überhaupt Prozesse festgelegt, wie auf entdeckte Regelverstöße reagiert werden soll.

Das Thema Corporate Compliance rückt allmählich auch ins Blickfeld einer breiten Öffentlichkeit. Die prominenten Fälle von Regel- bzw. Gesetzesverstößen der letzten Zeit – darunter etwa Libor- und Diesel-Skandal – haben dafür gesorgt, dass allmählich die Brisanz der Mischung aus mangelndem Risikobewusstsein und fehlenden Kontrollen der Corporate Compliance verstanden wird.

CR/TM 2.0